Über mich

Seit Mitte der 80er Jahre bin ich nun als Tontechniker und Komponist in diversen Tonstudios unterwegs. Seit Ende der 90er Jahre auch Live, überweigend für Industrieveranstaltungen und Kongresse.

Für den guten Ton braucht man nicht nur gute Technik, sondern in erster Line ein gutes und geschultes Gehör. Mein Ausgangspunkt war und ist immer die Musik. Meine Hauptinstrumente Gitarre und Klavier brachten mir die Erkenntnis, wie Musik im innersten funktioniert. Dies ist die Basis für erfolgreiches Mischen. Die notwendigen technischen Grundlagen brachten mir in den 80er Jahren ein E-Technikstudium an der TU-Berlin und Gasthörerkurse an der UdK bei den Tonmeistern.

Live bin ich heute für viele namenhafte Technikdiestleister unterwegs. Auch bei Industrieveranstaltungen und Kongressen hilft die jahrelange Studioerfahrung. Denn auch hier ist die Basis das geschulte Gehör.